Montag, 7. Oktober 2013

Google Webmaster-Tools

Sollte man im Bereich der Suchmaschinenoptimierung arbeiten, so kommt man nicht daran vorbei, sich ein Konto bei Google einzurichten. Dieses Konto ist auch notwendig, wenn Sie Webmaster-Tools nutzen möchten. Es sei von vorneherein gesagt, dass Google noch andere wichtige Tools bereitstellt, die Sie in Sachen Suchmaschinenoptimierung unterstützen und für all diese benötigen Sie ein Google Konto.

Beim Erstellen eines Kontos erhalten Sie automatisch, eine Gmail-E-Mail Adresse, ein Google-Profil und ein Google +  Konto. Sobald Sie sich erfolgreich angemeldet haben, können wir auch schon starten. 

Webmaster –Tools ist eines von vielen Produkten, die einem auf dem SEO-Markt angeboten werden. Allerdings ist dieses kostenlos und bietet Ihnen für den Anfang einen recht guten Überblick, wenn Sie Ihre Webseite analysieren wollen. 


  • Sobald Sie sich angemeldet haben, klicken Sie auf die Schaltfläche „Website hinzufügen“ und geben Sie die vollständige URL ein.

  • Klicken Sie nun auf „Weiter

  • Nun können Sie Ihrer Webseite einen Namen geben, z.B.  „meine Website

  • Bestätigen Sie nun Ihre Eingabe


Im Dashboard erhalten Sie eine erste Übersicht über Ihre Seite. Die Navigation auf der linken Seite gibt Ihnen die Möglichkeit detailliertere Angaben zu erhalten. Klicken Sie sich einfach durch alle Menüpunkte durch und entnehmen, für Sie, relevante Informationen. Ansprechen möchte ich allerdings noch Daten, die für jeden Webseitenbetreiber von einer gewissen Relevanz sind. Im Menüpunkt „Search Traffic“ unter „Links to your Site“ können Sie sehen, wie viele Backlinks auf Ihre Seite verweisen. Sie sollten versuchen, diesen Wert kontinuirlich zu steigern. In einem anderen Artikel erhalten Sie nützliche Informationen, wie Ihnen das gelingt. 

Unter „Search Queries“ können Sie die Keywords entnehmen, über die Ihre Besucher bei einer Google Anfrage auf Ihre Webseite kommen. Die CTR (Click-Trough-Rate) gibt das Verhältnis von Einblendungen und Klicks auf Ihre Webseite an.

Webmaster-Tools sind somit ein nützliches Werkzeug, um Ihren Erfolg im Bereich SEO überwachen zu können. Schauen Sie in regelmäßigen Abständen, wie sich Ihre Webseite entwickelt, um diese zu optimieren bzw. bei Verschlechterung, gegenlenken zu können.